Guave

Psidium guajava / Myrtengewächse

Nährwerte per 100 gr

Proteingehalt:1 gr
Eisengehalt:0.26 mg

"Guayaba" sagt man in Panama. Regelmäßiger Verzehr von Guave (Guayaba) macht den Körper widerstandsfähiger gegen Infektionserreger und beugt Atemwegserkrankungen, Grippe, Bindehautentzündungen und Darmerkrankungen vor.

Guave

Anbau

  • Guaven gedeihen in feuchter, gut durchlässiger Erde mit einem pH-Wert von 5 bis 7.
  • Verwenden Sie eine Kombination aus Erde und Kompost.
  • Guaven brauchen viel Sonne.
  • Guaven brauchen nicht viel Wasser, auch nicht in heißen Klimazonen.
  • Gießen Sie Ihre Guavenpflanze im Sommer 2-3 Mal pro Monat.
  • Guaven sind trockenheitsresistent, daher sollte man sie nicht zu viel gießen.
  • Verwenden Sie alle drei Monate einen körnigen, organischen Dünger.
  • Guaven brauchen nicht viel Rückschnitt, aber entfernen Sie abgestorbene Zweige.
Zurück zur Liste