Zum Hauptinhalt springen

Über Panama

Panama bildet die schmalste Stelle zwischen dem Atlantik und der Karibik. Das gesamte Land ist bis auf ca. 5000 km2 ungefähr so groß wie Bayern in Deutschland.

Gesamtfläche: 75.420 km² (29.120 mi²)
Küstenlinie: 2.490 km (1.547,2 mi). 

Panama ist das 22. größte Land Amerikas und liegt flächenmäßig auf Platz 119 der Welt. Mit einer durchschnittlichen Höhe von 360 Metern über dem Meeresspiegel ist es vergleichsweise niedrig. Der höchste Berg (Volcán Barú) liegt bei 3.475 Metern.

Panama hat etwa 70 Inseln. Es gibt direkte Landesgrenzen zu den beiden Nachbarländern Kolumbien und Costa Rica.

Die Entfernung zwischen New York City und der Hauptstadt Panama City beträgt etwa 3.570 km (2.218 mi).

Wichtige Zahlen

Gesamtfläche: 75.420 km² (29.120 mi²)
Küstenlinie:  2.490 km (1.547,2 mi)
Höhe: 360 m (Durchschnitt)
Höchste Stelle:  3475 m Vulkan Barú
Inseln:  ca. 70
Provinzen:  10
Comarcas: 2

Klima und Wetter

Lernen Sie alles über das Klima und Wetter in Panama Lateinamerika. Panama ist eines der regenreichsten Länder der Welt, aber auch eines der artenreichsten.

Geschichte

Alles über die Geschichte und Entstehung der Republik Panama in Lateinamerika